Tag der offenen Tür am 22. September

Vor 125 Jahren nahm die Geschichte des Essener Nahverkehrs mit den ersten elektrischen Straßenbahnen ihren Anfang. Und vor 30 Jahren wurde die Verkehrshistorische Arbeitsgemeinschaft EVAG e.V. (VHAG) gegründet. Dies sind zwei besondere Anlässe, um gemeinsam mit allen interessierten Bürgern zu feiern. Deshalb lädt die Ruhrbahn zusammen mit der VHAG am Samstag, den 22. September 2018, zum Tag der offenen Tür auf dem Betriebshof Schweriner Straße ein.

Dort erwartet Sie von 11.00 bis 17.00 Uhr ein schönes Programm – mit Unterhaltung für die ganze Familie. Den jugendlichen Besuchern möchten wir insbesondere die Führung durch die Lehr-Werkstatt ans Herz legen – hier erfahren sie alles Wissenswerte über die Ausbildungsberufe der Ruhrbahn.
 

Auf dem Betriebshof der Ruhrbahn, Schweriner Straße 2-6, wird am Samstag, den 22.09., das 125-jährige Straßenbahnjubiläum gefeiert.

Hier das Programm:

Historische Fahrzeugschau
Diese Schau lässt die Herzen aller Oldtimer-Liebhaber höher schlagen. Ob TW 640, TW 25, TW 88, TW 322, P 89, B 80 – alle sind sie da und die Verkehrshistorische Arbeitsgemeinschaft steht allen Neugierigen gerne Rede und Antwort.

Stündliche Werkstattführungen
Interessierte können einen Blick hinter die Kulissen der Ruhrbahn werfen. Viele staunen nicht schlecht, wenn sie die großen Werkstätten von innen sehen. Hier arbeiten Elektriker, Mechaniker, Maschinenbauer, Dreher, Lackierer, Sattler und Schreiner. Hier werden die Stadtbahnen umgebaut, modernisiert und instandgesetzt. Die Dimensionen sind für Menschen, die bislang nur eine Kfz-Werkstatt von innen gesehen haben, sehr imposant.

Die Führungen finden um 11.30, 12.30, 13.30, 14.30, 15.30 und 16.30 Uhr statt. Treffpunkt ist am Infopoint auf dem Gelände. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Bitte beachten Sie aber, dass die Teilnehmerzahl jeweils auf 15 begrenzt ist.

Führung durch die Azubiwerkstatt
Dieser Programmpunkt ist vor allem für unsere Jugendlichen interessant. 23 Ausbildungsplätze bietet die Ruhrbahn im nächsten Jahr an. Am 22.09. können sich Interessierte darüber informieren und in die moderne Ausbildungswerkstatt schauen. Hier werden u.a. Elektroniker für Betriebstechnik, Industriemechaniker und Mechatroniker ausgebildet. Nicht wenige der Ruhrbahn Azubis werden als Jahrgangsbeste ausgezeichnet!

Die Führungen finden um 12.00, 13.00, 14.00, 15.00 und 16.00 Uhr statt. Interessierte kommen bitte (ohne Anmeldung) zum Infopoint. (Maximal 15 Teilnehmer pro Führung.)

Rundfahrten mit historischen Fahrzeugen
Die Fahrten mit den historischen Bahnen und Bussen erfreuen sich immer großer Beliebtheit. Am 22.09. steuern sie den Betriebshof Schweriner Straße an. Die Fahrpläne finden Sie im Internet: auflinie.vhag-evag.de

Fotoausstellungen „Nahverkehr im Wandel der Zeit“ und „30 Jahre VHAG“
In zwei der Ausstellungsbahnen (NF2 und Dockland) lässt sich die tiefgreifende Nahverkehrsgeschichte betrachten. Im August 1893 verkehrten die ersten Straßenbahnen vom heutigen Essener Hauptbahnhof bis nach Altenessen und nach Borbeck. 1988 wurde die Verkehrshistorische Arbeitsgemeinschaft EVAG e.V. gegründet. Schauen Sie mal, was sich seither getan hat!

Ein Bild aus alten Tagen des Tw 1501. Der Triebwagen wird derzeit von der VHAG aufwändig restauriert, der Zwischenstand lässt sich am 22.09. bewundern.

Ausstellung des Restaurierungsprojektes TW 1501
Seit Juni 2016 restauriert die VHAG den alten Triebwagen. Inzwischen wurden rund 1.500 ehrenamtliche Arbeitsstunden in das Fahrzeug investiert. Dabei sind nicht nur Fachkräfte wie Maschinenbauer, Elektriker oder Schreiner gefragt, sondern auch schlichtweg handwerklich Geschickte, die unter fachlicher Anleitung mitanpacken wollen. Auch die Azubis der Ruhrbahn helfen hier begeistert mit und erlangen auf diesem Weg wertvolle praktische Erfahrungen im Karosseriebau, in der Elektromechanik und Elektroinstallation. Gucken Sie mal, wie der Wagen heute aussieht!

Außerdem:

  • für Schwindelfreie: Panoramafahrt mit dem Steiger für einen Rundumblick auf den gesamten Betriebshof in luftiger Höhe
  • für Kinder: Schminken, Ballonkunst & Zuckerwatte
  • Infostände der Ruhrbahn, der VHAG und der befreundeten Verkehrshistoriker
  • Speisen & Getränke zu üblichen Preisen

Adresse:
Betriebshof Schweriner Straße
Schweriner Straße 2-6
45147 Essen

Bitte beachten Sie: Es sind keine Parkplätze vorhanden – nutzen Sie bitte unseren historischen Shuttle-Verkehr!
Fahrpläne: auflinie.vhag-evag.de

Alternativ: Mit der U18 oder den Buslinien 145, 196, bis (H) Wickenburgstraße, von dort ca. 7 Min. Fußweg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Manuela Raudasch

Manuela Raudasch

18.09.2018