Neues Ticket in Mülheim – Was kann man alles mit dem 4-StundenTicket machen?

Seit dem 1. Januar 2019 gibt es in Mülheim an der Ruhr das 4-StundenTicket. Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) hat dieses neue Produkt für alle kleineren Städte und Gemeinden (A1/A2) im VRR-Bedienungsgebiet eingeführt. Daher ist das 4-StundenTicket nicht in Essen (A3) verfügbar, aber:

4 Stunden lang geht’s für 4,20 Euro kreuz und quer durch Mülheim – das lohnt sich schon ab zwei Einzelfahrten in der Preisstufe A, die jeweils 2,80 € kosten würden.

Was kann man denn in diesen 4 Stunden alles mit Bus und Bahn in Mülheim machen? Wir haben unterwegs mal nachgefragt:

Gisela (75): „Normalerweise erledige ich meine Wege zu Fuß, da ich relativ zentral in Saarn wohne. Heute musste ich jedoch zum Augenarzt in Styrum und wollte noch ein paar Besorgungen im Forum machen. Wenn so etwas ist, nehme ich immer Bus und Bahn und habe jetzt dann das neue Ticket getestet.“

Kim (41): „Ich bin momentan zu Besuch bei einer Freundin hier in Mülheim. Für unsere heutige Shoppingtour bietet sich für mich das 4-StundenTicket an. Damit sind wir von Styrum aus zum Schuhgeschäft Oberhösel in Saarn und von dort aus ins Rhein-Ruhr-Zentrum gefahren. Morgen werde ich das Ticket nutzen, um Mülheim zu erkunden.“

Uwe (28): „Ich wohne in Dümpten und fahre normalerweise mit dem Auto. Den Geburtstag meiner Freundin haben wir letzte Woche mit ein paar Leuten im Escape Room an der Sandstraße gefeiert. Da wir danach noch etwas im Cafe del Sol getrunken haben, haben wir an diesem Tag das Auto stehen lassen. Mit dem 4-StundenTicket konnten wir die gesamte Strecke zusammen fahren.“

Dieter (57): „Da ich heute Morgen mein Auto in der Werkstatt abgeben musste, bin ich mit dem 4-StundenTicket in die Innenstadt gefahren, um ein Geburtstagsgeschenk für meine Mutter zu kaufen. Anschließend bin ich mit der Bahn zum Kuchenessen zu ihr gesaust und konnte durch das vierstündige Zeitfenster mit demselben Ticket wieder nach Hause fahren.“

Also: egal ob zum Arzt, zum Shoppen oder zur Freizeitbeschäftigung – in 4 Stunden kann man einiges schaffen.

Das 4-StundenTicket auf einen Blick:

  • Gültig für 4 Stunden ab Entwertung
  • Nutzbar Mo. – Fr. von 9.00 – 3.00 Uhr des Folgetages, am Wochenende und feiertags ganztägig
  • Gültig für eine Person
  • Für 4,20 Euro kreuz und quer durch Mülheim.

Erhältlich ist das 4-StundenTicket am Ticketautomaten, im KundenCenter, beim Busfahrer, bei allen Vertriebspartnern und in der ZÄPP.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.