„Modellstadt Essen“: Antworten zum geförderten FirmenTicket

Über die „Modellstadt Essen“ und zum Aktionsplan „Saubere Luft“ ist momentan einiges in der Presse zu lesen – in diesem Zusammenhang auch zum Thema FirmenTicket. Denn: Als eine der drei Ticket-Maßnahmen zum Start der Aktion erhalten Neukunden hierbei für ein FirmenTicket bei ihrem Essener Arbeitgeber eine Förderung von 30,- Euro auf den Normalpreis.

Um auf Interessenten für das „Modellstadt Essen“-FirmenTicket eingehen und Fragen beantworten zu können, gibt es verschiedene Wege. Einer davon ist, die Arbeitnehmer gleich am Arbeitsplatz zum Ticket zu beraten. Unser Key Account Manager Azad Khan war kürzlich zusammen mit unserer Auszubildenden Leonie (ihr kennt sie sicher aus unserem Blog) zu einer solchen Beratung vor Ort. Sie besuchten das Unternehmen ista Deutschland GmbH am Standort Essen und berieten die Mitarbeiter zum FirmenTicket. Wir haben Azad Khan dazu ein paar Fragen gestellt:

Welche Fragen hatten die Mitarbeiter?

Khan: „Von der Tarifberatung bis hin zu speziellen Fragen über Linien und Verbindungen war wirklich alles mit dabei. Zusätzlich kamen einige Fragen zur „Modellstadt“ Essen-Aktion auf – es sind da leider immer ein paar Gerüchte im Umlauf. Außerdem haben wir die vielseitigen Funktionen der Ruhrbahn-App ZÄPP näher erläutert. Insgesamt war es also ein Rundum-Sorglos-Paket an Informationen über und für unseren ÖPNV.“

Gibt es besondere Vorteile für FirmenTicket-Inhaber?

Khan: „Durch die „Modellstadt Essen“-Aktion erhaltet ihr jeden Monat 30 Euro Fahrtguthaben bei unserem CarSharing-Partner stadtmobil. Ruhrbahn-Abonnenten – also auch FirmenTicket-Inhaber – sparen grundsätzlich beim Car- und BikeSharing.“ (Weitere Infos findet ihr hier.)

Konnten die Mitarbeiter vor Ort ein FirmenTicket abschließen?

Khan: „Selbstverständlich. Wir haben direkt vor Ort die Bestellscheine entgegen genommen, geprüft und weitergeleitet. So bleibt den Neukunden der Weg ins KundenCenter erspart.“

Wie habt ihr euren Besuch bei ista empfunden?

Khan: „Wir wurden außerordentlich herzlich empfangen! Es hat uns gefreut, wie gut alles vorbereitet war. ista hatte unseren Besuch im Vorhinein bei den Mitarbeitern angekündigt, wodurch alle Bescheid wussten und gezielt Fragen stellen konnten. Einige haben auch die Fragen der Kollegen mitgenommen. Insgesamt war es eine sehr angenehme Atmosphäre und wir kommen gerne wieder.“

Warum gibt es das Angebot nur für Neukunden?

Khan: „Die Aktion „Modellstadt Essen“ soll ja die Menschen zum Umstieg von ihren Autos in die Busse und Bahnen bewegen. Nur deswegen werden die Fördermittel vom Bund bereitgestellt. Das bedeutet: Sie sind sachgebunden und dürfen ausschließlich für diesen Zweck ausgegeben werden. Vom Fahrplanwechsel im Sommer 2019 profitieren jedoch auch die Bestandskunden: Hier werden die Taktzeiten auf einigen der beliebtesten Ruhrbahn-Linien verdichtet.“

Allgemeine Informationen zum FirmenTicket

Bereits ab einer Abnahmemenge von 30 Abos können Arbeitgeber mit der Ruhrbahn einen FirmenTicket-Vertrag abschließen. Wir bieten grundsätzlich jedem Unternehmen eine Beratung vor Ort an, sobald ein Rahmenvertrag besteht.
Solltet ihr als Arbeitnehmer Interesse haben und euer Arbeitgeber hat noch keinen FirmenTicket-Vertrag mit der Ruhrbahn, sprecht ihn doch einmal darauf an!
Übrigens: Das Kontingent der FirmenTickets ist bisher noch nicht ausgeschöpft, neigt sich jedoch bereits dem Ende zu!

Hier finden Sie noch einmal die Infos zur „Modellstadt Essen“-Aktion.

Eine Antwort zu “„Modellstadt Essen“: Antworten zum geförderten FirmenTicket”

  1. Avatar Kerstin K. sagt:

    Meiner Meinung nach hat das alles rein gar nichts bewirkt. Ich habe versucht ein Jahr lang mit der Bahn zu fahren. Von Bottrop nach Essen. Leider kam die Bahn fast jeden Tag zu spät oder gar nicht. Auch von dem verbilligten Ticket konnte ich nicht profitieren, da ich ja „Bestandskunde“ war. Deshalb fahre ich wieder mit dem Auto zur Arbeit. Stehe zwar jeden Morgen im Stau, da die Baustellen jeden Tag mehr werden und keine davon fertig wird. Aber der Preis ist der gleiche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.