Bussy und Bany im Ruhrbahn Kinderkanal

Sie sind gelb, haben große Kulleraugen und ein breites Lächeln im Gesicht. Die Figuren Bussy und Bany sind beste Freunde. Bany ist eine U-Bahn und viel in der Innenstadt unterwegs. Bussy, der Bus, fährt in viele Stadtteile und auch in ländliche Gebiete. Immer, wenn die Beiden Zeit haben, treffen sie sich auf dem Betriebshof, tauschen ihre Erlebnisse aus oder erzählen sich spannende oder lustige Geschichten und Märchen. 

Im Ruhrbahn Kinderkanal auf Youtube werden die niedlichen Comic-Figuren, die ursprünglich von Andreas Köhne für ein Erwachsenencomic entwickelt wurden, nun jeden Donnerstag zum Leben erweckt: kleine Videoclips bieten Kindern zwischen vier und sieben Jahren eine tolle, phantasievolle Abwechslung und Unterhaltung. Jeder Clip enthält eine eigene, kleine Geschichte, die mit Bildern und Gesang altersgerecht erzählt wird.


Das Besondere am neuen Online-Kindertheater

Die jungen Zuschauer können nicht nur begeistert zusehen, sondern dürfen mitmachen und Ideen liefern. Inspiriert von den ersten Bussy und Bany-Folgen können die Kinder Bilder nach ihren eigenen Vorstellungen malen und diese (natürlich mit Hilfe der Eltern oder größerer Geschwister) per Mail an die Ruhrbahn schicken.

Wie das konkret geht, hat unter anderem Jerome vorgemacht. Der Sechsjährige hat ein buntes Bild von einer Katze auf einem Regenbogen gemalt und in einer E-Mail verschickt. Die gemalte Szene ist der Startpunkt für eine neue Geschichte, die Veronika Maruhn vom Theater Zebula, die als Autorin und Figurenspielerin die Videoclips entwickelt und umsetzt, dann hat entstehen lassen. Das ist nicht ganz leicht, wie sie zugibt: „Die Geschichte muss auf den Punkt und darf nicht länger als drei oder vier Minuten sein.“ Doch schon nach kurzer Zeit weiß sie, was passieren wird. Bany muss einer Katze helfen, die sich nicht mehr von einem Baum heruntertraut. Wie es weitergeht und was das Ganze mit einem Regenbogen zu tun hat?

Giraffen, die aus dem Zoo ausgebrochen sind und gerne mit der Bahn fahren wollen, eine Tunnelfee, die Bany mit ihrem Gesang verzaubert und die Geschichte von der Amsel und der Ameise … „Der Phantasie der Kinder sind keine Grenzen gesetzt und ihre Ideen aus den Bildern greife ich dann auf“, erklärt Veronika Maruhn. Die Schauspielerin und Sängerin ist seit vielen Jahren für die Ruhrbahn tätig. Im Rahmen des Pädagogischen Konzepts führt sie mit dem Straßenbahn-Musical „Linie 108“ Schülerinnen und Schüler vor Ort an das Thema Nahverkehr heran. Und für Kinder im Vorschulalter ist das Theaterstück „Martha, die kleine Straßenbahn“ bestens geeignet. 

„Schon seit über 20 Jahren fördern wir im Rahmen unseres Pädagogischen Konzepts die Verkehrs- und Mobilitätserziehung von Kindern und Jugendlichen. Mit unserem neuen Kinderkanal möchten wir den Kindern die Zeit zu Hause erleichtern und sie auf eine unbeschwerte und kindgerechte Weise unterhalten. Bussy und Bany schaffen dabei auf spielerische Weise eine positive Begegnung mit Bus und Bahn“, erklären die Ruhrbahn-Geschäftsführer Michael Feller und Uwe Bonan.

Bussy & Bany im Ruhrbahn-Kinderkanal


Jeden Donnerstag bis zu den Sommerferien 

Auf YouTube: https://kinderkanal.ruhrbahn.de

Kinderbilder per Mail an: kinderkanal@ruhrbahn.de

Eine Antwort zu “Bussy und Bany im Ruhrbahn Kinderkanal”

  1. Hallo, ich Max ,9 Jahre alt und ein großer Fan, von Bussy und Bany. Ich möchte diese Figuren gerne mal haben. Kann ich vielleicht eine Bastelanleitung, von Bussy und Bany haben, oder gibt es Bussy und Bany schon fertig zu kaufen? Wenn ja sagen Sie mir wo. Ich würde mich über eine schnelle Antwort freuen. Mit freundlichen Grüßen.
    Max Schepelmann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gaby Renz

Gaby Renz

12.05.2020